Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBs - Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines
Der Vertrag kommt zwischen dem Betreiber dieser Seite, dem interconnections-Verlag, Schillerstr. 44, 79102 Freiburg, „Verlag“, genannt) und dem Verbraucher (Käufer, Kunden) zustande. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (“AGBs”) gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verlag und dem Verbraucher.

§ 2 Widerrufsrecht und Rückgabegarantie
1. Hier alle Details zum gesetzlichen Widerrufsrecht.

§ 3 Vertragsschluss, Bestellbestätigung
1. Legt der Kunde Werke vom Shop in den Warenkorb und erklärt auf der Bestellübersichtsseite sein Einverständnis mit diesen AGBs, so gibt er mit Klick auf “Jetzt zahlungspflichtig bestellen” ein verbindliches Angebot zum Erwerb der angezeigten Werke ab.
2. Eine automatisch erzeugte Empfangsbestätigung per E-Mail unterrichtet ihn über seine Order sowie diese AGBs und die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung. Die Empfangsbestätigung gilt noch nicht als Annahme des Angebots. Diese erfolgt bei körperlichen Werken erst durch Ausführung des Versands durch den Verlag. Über die Annahme kann der Kunde auch per E-Mail (Auftragsbestätigung) unterrichtet werden.

§ 4 Lieferung und Verfügbarkeit
1. Ist ein Buch bei Bestellung vergriffen oder nur verzögert lieferbar, so wird der Verlag dies im Webshop anzeigen, sofern er davon Kenntnis hat. Bei momentaner Nichtlieferbarkeit wird der Kunde darüber per E-Mail benachrichtigt. Dieser kann jederzeit vom Kauf zurücktreten. Übersteigt die Nichtverfügbarkeit 14 Tage, so kann auch der Verlag zurücktreten. Ist ein Buch vermutlich dauerhaft vergriffen, so wird der Verlag dem Kunden per E-Mail mitteilen, dass sein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags nicht akzeptiert werden kann. Sollten nur einige Werke der Bestellung überhaupt oder rascher lieferbar sein als andere, so würde diese in Teillieferungen ausgeführt, die Bestellung insoweit auch teilweise angenommen werden, ohne dass Zusatzkosten fällig werden würden.
2. Die Übergabe körperlicher Werke erfolgt durch Lieferung an die gewünschte Lieferadresse.

§ 5 Preise, Steuern, Zölle, Versandkosten
1. Bei Kunden in einem Mitgliedsstaat der EU (z.B. Deutschland oder Österreich) enthalten alle ausgewiesenen Preise die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer.
2. Bei Lieferung in Länder außerhalb des EU-Raumes (z.B. in die Schweiz) sind Zölle und Steuern möglich, die zu Lasten des Kunden gingen. Die angegebenen Preise enthalten keine gesetzliche Mehrwertsteuer.
3. Die Versandkosten werden vor Abschluss des Bestellvorgangs ausgewiesen. Bei Teillieferungen handhabt der Verlag die Order so, dass keine Mehrkosten entstehen.

§ 6 Zahlung
1. Der Kunde kann unter den beim Bestellvorgang angebotenen Zahlweisen wählen. Die Zahlung ist unmittelbar mit Annahme des Vertrags (Vertragsschluss) fällig. Jedes gelieferte Werk bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verlags.

§ 7 Gewährleistung und Haftung
1. Der Verlag haftet in Gewährleistungsfällen nach den gesetzlichen Vorschriften.
2. Im Übrigen haftet er unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch den Verlag selbst oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht. Ferner haftet er für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verlag jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden, nicht aber für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Auch die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
4. Soweit die Haftung des Verlags ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

§ 8 Datenschutz
Hier finden sich unsere Datenschutzbestimmungen.

§ 9 Rechtswahl
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und die nicht-ausschließliche Gerichtsbarkeit der Gerichte in Freiburg, Breisgau. Hiervon unberührt bleibt jedoch das zwingende Recht des jeweiligen EU-Mitgliedsstaats, in dem der Kunde ansässig ist. Dies bedeutet, dass er Ansprüche, die sich aus verbraucherschützenden Normen ergeben, wahlweise in Freiburg als auch in dem EU-Mitgliedsstaat, in dem er ansässsig ist, gerichtlich geltend machen kann.
Allgemeine Geschäftsbedingungen Version 1.1, Stand 18. Juni 2014.